Tag Archives: upbreader

UPBReader – Evaluation und Stand der Arbeit

16 Apr

Zuerst nochmal Danke an alle die bei meiner Evaluierung vom UPBReader mitgemacht haben. Es sind doch echt viele gute Ideen und Anmerkungen dabei heraus gekommen. Weiterlesen

UPBReader – Was momentan geschieht

19 Mrz

Es ist mal wieder Zeit für einen kurzen Bericht über den aktuellen Stand meiner Masterarbeit.

Die Hauptfunktionalitäten der kooperativen Annotierung sind in dem UPBReader integriert und nutzbar. Ich hätte gerne weitere Funktionen eingebaut aber es gibt erst mal wichtigere Dinge zu tun. Weiterlesen

Aufruf zur Teilnahme an einer Benutzerevaluation

13 Mrz

Andreas Hoffmann beschäftigt sich in seiner Masterarbeit mit der Realisierung einer Android-Tablet-Applikation, die es möglich macht kooperativ ePub Dokumente zu annotieren. Konkret realisiert er zwei verschiedene Szenarien und hat sowohl die Tablet-Applikation als auch eine Dozentensicht zur Auswertung implementiert. Evaliert werden soll nun zunächst die Usability und Intuitivität der Tablet-App.

Für die Evaluation müsstet ihr einen Task mit dem Tablet durchführen (Tablet stellen wir natürlich, wenn ihr ein eigenes habt könnt ihr das aber gern mitbringen). Die Bearbeitung des Tasks wird etwa 10 bis 15 Minuten in Anspruch nehmen. Danach wird wie immer ein Online-Fragebogen ausgefüllt und das war es schon.

Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer im Doodle unter http://www.doodle.com/2mts4cs59ne32dk5

UPBReader – Weitergabe einer Objektstruktur von Activity zu Activity in Android

14 Dez

In meinem UPBReader kann zu einem bestimmten Teil des Textes eines eBooks eine Annotation (Notiz) hinzugefügt werden. Sämtliche Informationen dieser Annotation sind in einer Objektstruktur gespeichert. Nun soll beim Tippen auf eine Annotation diese bearbeitet werden können. Dies wird innerhalb einer separaten Activity geschehen. Also muss dieser Activity natürlich auch die Objektstruktur zur Verfügung stehen. Genau für diese Problematik gibt es die verschiedensten Möglichkeiten. Weiterlesen