Archive | August, 2012

GexfVizz – Über JUnit und Testfälle

20 Aug

Nachdem nun der „Circos Teil“ meiner Bachelorarbeit soweit abgeschlossen ist (von ein paar Kleinigkeiten mal abgesehen) bin ich nun in den Bereich des Testens übergegangen. Mit anderen Worten beschäftige ich mich aktuell mit JUnit 4 und in wie weit man dies in meinem Projekt sinnvoll einsetzen kann.

Weiterlesen

Gültigkeitsprüfung von JSON-Datensätzen mittels JSON Schema

5 Aug

Im Rahmen meiner Bachelorarbeit „ADORE“ beschäftige ich mich u.a. mit der Gültigkeitsprüfung von JSON-Datensätzen. In meinem letzten Blogpost gab es ja schon ein paar JSON Datensätze zu sehen und was meine Anwendung daraus für Graphen erstellt. Natürlich sollte man als gewissenhafter Programmierer niemals Eingabedaten blind vertrauen. Glücklicherweise gibt es JSON Schema – genau wie man XML-Instanzdokumente mittels XML Schema auf Gültigkeit prüfen kann, geht dies auch mit JSON. JSON Schemata werden selbst in JSON notiert und erlauben es, verschiedene Einschränkungen zu formulieren, z.B. dass bestimmte Properties eines Objekts einen bestimmten Datentyp haben müssen. Weiterlesen

Diagramme in Latex mit pgfplots

5 Aug

Ich habe mich in den letzten Wochen nebenher mit der Darstellung von Diagrammen in Latex beschäftigt. Schnell stößt man hier auf pgfplots und damit auch auf zahlreiche Beispiele. Am umfangreichsten ist die Dokumentation zu pgfplots selber mit 378 Seiten. Mit den Diagrammen möchte ich im Wesentlichen das Verhältnis zwischen erzeugter Last und dem Verhalten von unterschiedlich konfigurierten Systemen darstellen. Weiterlesen

GEXF Vizz – Warum Diagramme nicht langweilig sein sollten

1 Aug

Mittlerweile habe ich den „Circos Teil“ meiner Webanwendung beinahe vollständig erledigt und möchte deswegen zum Abschluss der Blogposts über Circos ein wenig abschweifen und über die Auswirkungen von Circos und den dazugehörigen Visualisierung reden, die meiner Meinung nach eine große Rolle spielen.

Hin und wieder findet man ja mal sehr gut aussehende Infografiken die den Betrachter irgendwie direkt in ihren Bann ziehen (weil sie in ihrem Design aus der Menge heraus stechen uns etwas neues bieten; einen Anreiz, dass man diese Grafik sehen möchte) und man einfach unbedingt wissen möchte was man in dieser Grafik an Information findet. Spontan würde mir dabei zum Beispiel diese beiden Grafiken einfallen:
Weiterlesen