Tag Archives: tablet

Android: Eine ungewollte GridView Kombo – Layout per XML und Quellcode

2 Feb

Um das User Interface (UI) einer Activity oder eines Fragments zu erstellen, kann der Entwickler das Layout der einzelnen ViewGroups und deren Komponenten (Views) in XML Dateien definieren, die der jeweiligen Activity zugeordnet werden. Dieses Verfahren hat mehrere Vorteile:

  • Trennung der Darstellung von Programmabläufen
  • Übersicht sowohl im Code als auch zentrale Stelle zum modifizieren des Layouts
  • UI Editor für XML Dateien – Das Layout lässt sich zusammenklicken

Demnach sollten statische Elemente per XML eingebunden werden, wohingegen dynamische Elemente, die je nach Kontext zur Laufzeit verändert werden sollen, als Java Quellcode ihren Nutzen finden.

Die Anzeige von mehreren Profilen in einer ViewEine Funktion von ginkgo ist die Anzeige der Freunde. Diese sollen in einer GridView zusammen mit dem jeweiligen Avatar und Namen dargestellt werden. Dabei habe ich nach einer Darstellung gesucht, die einen möglichst optimalen Kompromis zwischen Größe und Anzahl an Elementen pro Zeile bietet finden. Dies lies sich seltsamerweise aber nicht allein durch XML lösen, da die Avatare so nicht mitskalieren.
Weiterlesen

UPBReader – Der aktuelle Stand

1 Feb

Da ich hier bisher eher Einträge über spezielle Themen bzgl. Android geschrieben habe, möchte ich dieses mal auf das eingehen was ich bisher in den Reader eingebaut habe.

Wie bereits in meinem ersten Beitrag geschrieben, baue ich auf dem FBReader auf, der als Open Source unter der GPLv2 lizenziert ist. Er ist im Android Market frei erhältlich. Meine Version des FBReader benötigt mindestens Android 3.0 Honeycomb als Betriebssystem. Da der FBReader mittlerweile doch recht komplex geworden ist, war die Einarbeitung nicht sehr einfach. Insbesondere das Einlesen und das Speichern des Textes war nicht sehr leicht zu verstehen. Das Einarbeiten besonders in diesen Teil des FBReaders war aber unvermeidlich, da ich diverse Informationen über Textpassagen für meinen Teil der Arbeit benötigte. Wofür ich diese Informationen benötigte werde ich am Ende noch auffassen.  Weiterlesen

Aktueller Stand meiner Bachelorarbeit

27 Jan

Mein Abgabetermin rückt immer näher und es ist an der Zeit zu einem Ende zu kommen. Dabei gibt es nun aber doch noch mehr Arbeit als eigentlich angenommen. Meine Arbeit basiert auf der OpenSource Software „iosched“, welche ich eigentlich modifizieren und erweitern sollte. Die kam jetzt aber doch anders als eigentlich erwartet.

Weiterlesen

UPBReader – Persistente Datenspeicherung in Android mit SQLite3

12 Jan

Wer meine letzten Beiträge zu meiner Anwendung etwas verfolgt hat weiß, dass ich die Daten der Annotationen an einem ePub Dokument in einer Objektstruktur gespeichert habe. Da ich aber diese Daten auch benötige, wenn die Anwendung das nächste mal gestartet wird, stand eine persistente Speicherung der Daten auf dem Programm. Hier lag direkt die Verwendung einer Datenbank nahe. Weiterlesen

Android Fragments und die Google Maps API

19 Dez

Meine Applikation soll das Einchecken an einem Event per Google Maps realisieren. Das dies mit Android prinzipiell kein Problem ist, ist kein Geheimnis. Dabei ist das Internet voll mit Tutorials und Beispielcodes zur Einbindung und Benutzung der API in einer eigenen Activity.Ich für meinen Teil wollte die MapView jedoch in ein Fragment einbauen. Das Buch Beginning Android Tablet Application Development zeigt wie das funktioniert. Jedoch habe ich mich für eine andere Lösung entschieden.
Weiterlesen