Archive by Author

UPBReader – Evaluation und Stand der Arbeit

16 Apr

Zuerst nochmal Danke an alle die bei meiner Evaluierung vom UPBReader mitgemacht haben. Es sind doch echt viele gute Ideen und Anmerkungen dabei heraus gekommen. Weiterlesen

Advertisements

UPBReader – Was momentan geschieht

19 Mrz

Es ist mal wieder Zeit für einen kurzen Bericht über den aktuellen Stand meiner Masterarbeit.

Die Hauptfunktionalitäten der kooperativen Annotierung sind in dem UPBReader integriert und nutzbar. Ich hätte gerne weitere Funktionen eingebaut aber es gibt erst mal wichtigere Dinge zu tun. Weiterlesen

UPBReader – Die Dozentensicht

1 Mrz

Die Android Applikation UPBReader ist soweit fertig. Lediglich Kleinigkeiten müssen noch angepasst werden. Neben dem UPBReader ist es in meiner Masterarbeit die Aufgabe, eine Dozentensicht zu erstellen, über die der Dozent das Buch mit Annotationen als Heatmap dargestellt ansehen kann. Zusätzlich bekommt der Dozent verschiedene Statistiken angezeigt, die das Annotationsverhalten besser erkennen lassen.  Weiterlesen

UPBReader – Der aktuelle Stand

1 Feb

Da ich hier bisher eher Einträge über spezielle Themen bzgl. Android geschrieben habe, möchte ich dieses mal auf das eingehen was ich bisher in den Reader eingebaut habe.

Wie bereits in meinem ersten Beitrag geschrieben, baue ich auf dem FBReader auf, der als Open Source unter der GPLv2 lizenziert ist. Er ist im Android Market frei erhältlich. Meine Version des FBReader benötigt mindestens Android 3.0 Honeycomb als Betriebssystem. Da der FBReader mittlerweile doch recht komplex geworden ist, war die Einarbeitung nicht sehr einfach. Insbesondere das Einlesen und das Speichern des Textes war nicht sehr leicht zu verstehen. Das Einarbeiten besonders in diesen Teil des FBReaders war aber unvermeidlich, da ich diverse Informationen über Textpassagen für meinen Teil der Arbeit benötigte. Wofür ich diese Informationen benötigte werde ich am Ende noch auffassen.  Weiterlesen

UPBReader – Persistente Datenspeicherung in Android mit SQLite3

12 Jan

Wer meine letzten Beiträge zu meiner Anwendung etwas verfolgt hat weiß, dass ich die Daten der Annotationen an einem ePub Dokument in einer Objektstruktur gespeichert habe. Da ich aber diese Daten auch benötige, wenn die Anwendung das nächste mal gestartet wird, stand eine persistente Speicherung der Daten auf dem Programm. Hier lag direkt die Verwendung einer Datenbank nahe. Weiterlesen