Archiv | Mobile Computing RSS feed for this section

The state-of-the-art in Mobile app development

10 Jan

The slides below introduce the mobile app development scenario. Some statistics and usage patterns from various survey results are presented. The technologies used to build the mobile apps and its client-architectures are discussed and compared. A decision framework is chalked out in order to design the mobile strategy. The design patterns for a mobile app are categorized, listed and explained with the help of examples and case studies.

 

UPBReader – Evaluation und Stand der Arbeit

16 Apr

Zuerst nochmal Danke an alle die bei meiner Evaluierung vom UPBReader mitgemacht haben. Es sind doch echt viele gute Ideen und Anmerkungen dabei heraus gekommen. Weiterlesen

UPBReader – Was momentan geschieht

19 Mrz

Es ist mal wieder Zeit für einen kurzen Bericht über den aktuellen Stand meiner Masterarbeit.

Die Hauptfunktionalitäten der kooperativen Annotierung sind in dem UPBReader integriert und nutzbar. Ich hätte gerne weitere Funktionen eingebaut aber es gibt erst mal wichtigere Dinge zu tun. Weiterlesen

Neue mobile Geräte für Abschlussarbeiten

16 Mrz

Diese Woche sind ein paar neue Geräte eingetrudelt, die unter anderem auch für Abschlussarbeiten genutzt werden können (aktuelle Themen finden sich wie immer hier).

Weiterlesen

UPBReader – Der aktuelle Stand

1 Feb

Da ich hier bisher eher Einträge über spezielle Themen bzgl. Android geschrieben habe, möchte ich dieses mal auf das eingehen was ich bisher in den Reader eingebaut habe.

Wie bereits in meinem ersten Beitrag geschrieben, baue ich auf dem FBReader auf, der als Open Source unter der GPLv2 lizenziert ist. Er ist im Android Market frei erhältlich. Meine Version des FBReader benötigt mindestens Android 3.0 Honeycomb als Betriebssystem. Da der FBReader mittlerweile doch recht komplex geworden ist, war die Einarbeitung nicht sehr einfach. Insbesondere das Einlesen und das Speichern des Textes war nicht sehr leicht zu verstehen. Das Einarbeiten besonders in diesen Teil des FBReaders war aber unvermeidlich, da ich diverse Informationen über Textpassagen für meinen Teil der Arbeit benötigte. Wofür ich diese Informationen benötigte werde ich am Ende noch auffassen.  Weiterlesen