SuTeCo – Gruppenverwaltung

8 Nov

Im nächsten Schritt wird die Implementierung der Schnittstelle für das Gruppenmanagement umgesetzt. Diese Seite ermöglicht dem Benutzer die Verwaltung von eigenen Gruppen sowie von Gruppen, denen er folgt. Es werden folgende Grundfunktionen realisiert:

  • Anzeige von eigenen Gruppen und Followed-Gruppen sowie deren Beschreibungen
  • Erstellen / Löschen eigener Gruppen
  • Folgen / Entfolgen von Gruppen
  • Einfügen / Löschen neuer Benutzer
  • Taggen von Gruppen

Wie in Abbildung 1 zu sehen, soll die Seite des Gruppenmanagements alle eigenen und Follow-Gruppen in Kreisform darstellen. Im rechten Seitenbereich werden detaillierte Informationen über die jeweils ausgewählte Gruppe dargestellt. Das Steuerungspanel mit den Buttons „Gruppe anlegen“ oder „Gruppe löschen“ wird nach vielen Überlegungen nicht hier platziert, da es aus Usability-Gründen nicht hierher passt. Die anderen Elemente der Benutzeroberfläche bleiben an der Stelle, wo sie geplant war.

Den ersten Screenshot der zu implementierenden Oberfläche sieht man auf Abbildung 2. Benutzer „Juri Kostik“ legte ein Gruppe an. Diese Gruppe hat Mitglieder, die auf dem Screenshot noch nicht zu sehen sind. Die entsprechende Funktion befindet sich noch in der Implementierung.


Abbildung 1, Gruppenverwaltung (MockUp)


Abbildung 2, Screenshot der Benutzeroberfläche „Gruppenverwaltung“

Gruppen auf Modell-Ebene abbilden
Die Usergruppen und deren Mitglieder wurden als Django-Modell angelegt und mit Hilfe von Object-Relational Mapper (ORM) auf der Datenbankebene abgebildet (Abbildung 3). Auf dieses Modell können später auch die anderen Apps zugreifen, die im Rahmen dieser Masterarbeit entwickelt werden. Dafür bietet Django eine sehr umfangreiche Funktionalität.

Abbildung 3, Datenbankmodell der Gruppenverwaltung

In Abbildung 4 sieht man, dass die Tabelle „Group“ zwei angebundene Tabellen hat: „GroupMember“, in der alle Gruppenmitglieder gespeichert werden, und „GroupFollow“, in der Follower der jeweiligen Gruppe gespeichert werden.

Abbildung 4, Gruppenverwaltung – Django Modell

Für die Darstellung von detaillierten Informationen über die ausgewählte Gruppe und deren Gruppenmitglieder werden schon realisierte Funktionen der LDAP-Abfrage benutzt. Diese Funktionen wurden ursprünglich „universell“ entwickelt, sodass sie als Ergebnis eine Datenkette im JSON-Format zurückliefern, die später ziemlich einfach dargestellt werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: