SLaPP – Aktueller Stand

24 Jan

Mittlerweile sind die ersten fünf Wochen der Bearbeitungszeit vorbei und ich möchte euch jetzt einen Überblick darüber geben, was ich bisher geschafft habe.

Da ich Javascript bisher immer wegen der DOM gemieden habe, war die Einarbeitungszeit in NodeJS und Javascript doch etwas länger als geplant. Dank der zahlreichen Beiträge bei Stack Overflow und den Beispielen auf den jeweiligen Webseiten der NodeJS Module, sowie diversen Ebooks und Tutorials, die ich in einem gesonderten Post veröffentliche, ließ sich relativ schnell ein Fortschritt erkennen.

Hauptsächlich habe ich mich bisher auf die Funktionalität des Backends konzentriert, so dass die Optik von Frontend und Backend an einigen stellen noch überarbeitet werden muss. Für das Frontend habe ich mich für das Corpora Business Theme von Adi Purdila entschieden, im Backend wird das Adminizio Lite Admin Template vom gleichnamigen Ersteller benutzt.

Zu den funktionierenden Features gehören bisher die Registrierung eines neuen Benutzers, die Authentifizierung eines Benutzers, die Ansicht von Benutzerprofilen, der Upload von PDF- und ZIP-Dateien, das Entpacken von ZIP-Dateien, das Kompilieren und Kombinieren von LaTeX- und PDF-Dokumenten (momentan noch sehr statisch, muss noch überarbeitet werden), das Erstellen von Veranstaltungen und das Auflisten von erstellten Veranstaltungen. Nachfolgend sind noch einige Screenshots zu einigen Features.

In den kommenden Tagen wird das Kompilieren und Kombinieren von Dokumenten noch überarbeitet. Weiterhin werden Websockets mit Hilfe von socket.io eingebracht, damit der Benutzer bei ausgeführten Aktionen wie z.B. das Kompilieren ein Feedback erhält, ob sein LaTeX-Dokument fehlerhaft war oder kompiliert werden konnte.

4 Antworten to “SLaPP – Aktueller Stand”

  1. wollepb 24. Januar 2012 um 20:17 #

    Könntest du die Templates noch verlinken? Das sieht doch sehr interessant aus…

  2. wollepb 24. Januar 2012 um 20:18 #

    Was mir jetzt hier noch nicht ganz klar ist, ist wie ich SLaPP in eine Drittapplikation integrieren würde. Kannst du dazu (also den angebotenen Services) noch was sagen?

    • martensa 24. Januar 2012 um 20:35 #

      Die Grundfunktionen (LaTeX-Dateien kompilieren, Dokumente kombinieren, etc.) sind in einer eigenständigen NodeJS Library integriert. Die Funktionen der Library lassen sich momentan in jeder NodeJS Applikation über den require Befehl einbinden, also var slapp = require(‚./lib/slapp‘) (sofern die Library sich im lib Ordner befindet). Sobald die Funktionen alle fertig geschrieben sind und auch einwandfrei laufen, wollte ich die SLaPP Library für den Node Package Manager verfügbar machen. Man könnte sich auch überlegen die Library etwas umzugestalten und als API-Server auf dem System laufen zu lassen, so dass auch Nicht-NodeJS-Projekte davon profitieren könnten.

      • wollepb 24. Januar 2012 um 20:55 #

        Gerade das Bereitstellen für Nicht-Node-Projekte ist relevant für unseren anderen Projekte. Da würde ich dann also noch mal explizit Fokus drauflegen und ggfs. sogar einen Prototypen dafür bauen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: