Zusammenfassung der Bachelorarbeit: Informationsqualität in Unternehmenswikis

6 Jan

Unternehmenswikis (auch Betriebswikis oder Enterprise Wikis genannt) gibt es bereits seit Mitte der 1990er Jahre. Diese Wissensmanagementsysteme werden zur Produktverwaltung eingesetzt und dienen seitdem dem kollaborativen Arbeiten und dem Teilen von Mitarbeiterwissen. Ähnlich wie bei Wikipedia können Mitarbeiter des Unternehmens ihr Wissen in Artikeln festhalten und es damit zum festen Bestandteil der Projektgruppe oder sogar des gesamten Unternehmens machen. Die Informationsqualität solcher Artikel ist daher von großer Bedeutung, weil hochwertigere Beiträge ein effizienteres Arbeiten mit dem Mitarbeiterwissen erleichtern.

Die Informationsqualität wurde in der Bachelorarbeit innerhalb einer empirischen Studie untersucht, indem fünf verschiedene Kriterien und dazugehörende Indikatoren von den Mitarbeitern international tätiger (Groß-) Unternehmen bewertet wurden. Dieses von Therese Friberg in ihrer Diplomarbeit (2009) genannte Wiki-Set besteht aus folgenden Kriterien und Indikatoren:

(1)   Aktualität: tatsächliche Eigenschaften des beschriebenen Objektes werden zeitnah abgebildet

  • Datum der letzten Änderung
  • Veraltete / fehlerhafte Links
  • Erstellungsdatum

(2)   Vollständigkeit: Informationen dürfen nicht fehlen

  • Quellenangaben
  • Länge eines Artikels

(3)   Glaubwürdigkeit: Informationen weisen einen hohen Qualitätsstandard auf

  • Verbindung / Bekanntheit des Autors
  • Quellenangaben
  • Anzahl bisher veröffentlichter Artikel
  • Anzahl bisheriger Zugriffe

(4)   Relevanz: notwendige Informationen werden für den Leser geliefert

  • Titel des Artikels
  • Zusammenfassung
  • Anzahl bisheriger Zugriffe
  • Artikellänge

(5)   Verständlichkeit: Informationen werden vom Leser verstanden und können eingesetzt werden

  • Übersichtliche Strukturierung
  • Existenz von Bildern
  • Weiterführende Links
  • Rechtschreibung, Grammatik, Interpunktion
  • Angaben zum benöätigten Vorwissen

Ziele der Studie waren zum einen die Überprüfung, ob das Wiki-Set in den teilgenommenen Unternehmen weiterhin Bestand für die Informationsqualität hat. Zum anderen sollte untersucht werden, in wie weit die Ergebnisse eine Konsistenz aufweisen und man von einer Übertragbarkeit innerhalb der Studien sprechen kann. Bei Abweichung sollten mögliche Erklärungsansätze herausgearbeitet werden. Zuletzt war auch von Interesse, in welchem Ausmaß die Mitarbeiter einen Nutzen in der Qualitätsfeststellung von Artikeln in Unternehmenswikis sehen.

Teilgenommen haben insgesamt 91 Personen aus Unternehmen wie Adidas, Arvato AG, bitvoodoo GmbH, British Telecom, Capgemini Deutschland GmbH, Daimler AG, Detecon International GmbH, HAVI Logistics IS GmbH, Hugo Boss AG, IBM Deutschland GmbH, ORACLE Deutschland GmbH, Techem Energy Services, Vall d’Hebron Research Institute, Verigy Germany GmbH und Xing AG. Sowohl das derzeitige als auch das zukünftige Nutzungsverhelten der Teilnehmer ist positiv ausgefallen: mehr als die Hälfte nutzt ihr Wiki und veröffentlicht regelmäßig Beiträge. Fast alle Personen gaben Interesse an Kommentaren innerhalb einer Bewertung der Informationsqualität an. Auch die Bereitschaft zum Bewerten ist bei nahezu allen vorhanden. Als Auswertung für die Dauer einer Bewertung kann man fünf Klicks nennen, die innerhalb von 30 Sekunden bearbeitet werden können.

Insgesamt kann man von einer Übertragbarkeit der Ergenisse bezüglich des Wiki-Sets zwischen der Studie von Therese Friberg aus dem Jahr 2009 und der neuen Umfrage aus dem Jahr 2011 sprechen. Einzelne Abweichungen sind jedoch vorhanden. Die genauen Ergebnisse sind dem beigefügten Foliensatz (14-21) zu entnehmen.

In weiterführenden Studien ist der Entwurf eines tatsächlichen Bewertungsbogens zur Messung der Informationsqualität denkbar. Außerdem könnte eine neue empirische Studie sich auf nur ein Kriterium festlegen und weitere Indikatoren aufnehmen. Eine bereits laufende Bachelorarbeit von Daria Giacinto (Prototypische Implementierung einer MediaWiki Erweiterung zur Bewertung der Informationsqualität von Artikeln) baut unter anderem auf den durch diese Arbeit vorliegenden Ergebnissen auf.

Die Folien meines Abschlussvortrags sind auf Slideshare bereitgestellt.

2 Antworten to “Zusammenfassung der Bachelorarbeit: Informationsqualität in Unternehmenswikis”

  1. Therese Friberg 3. Juli 2012 um 12:46 #

    Hallo,
    interessate Fortführung meiner Ergebnisse :)
    Beschäftigst du dich noch mit der Thematik?

    Grüße,
    Therese

    • wollepb 3. Juli 2012 um 12:52 #

      Hi Therese, die Arbeit ist abgegeben und Daria macht da auch nichts mehr. Ich hatte die Zusage eines Unternehmens, das Tool intern einzusetzen, bin aber bisher nicht dazu gekommen den Einsatz vorzubereiten und eine begleitende Studie aufzusetzen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: