Bachelorarbeit: Entwurf und Entwicklung eines Web-Services zur Erstellung von Mehr-Autor-Werken basierend auf einzelnen Einreichungen

2 Jan

Da die Bearbeitungszeit meiner Bachelorarbeit bereits offiziell begonnen hat möchte ich euch einen Überblick über mein Thema geben. Kurz gesagt geht es um die Problematik beim Erstellen eines Konferenzbandes mit dem Ziel einen Web-Service zu entwerfen und zu implementieren, der dem Konferenzveranstalter und den Teilnehmern der Konferenz den Aufwand bei der Erstellung eines solchen Bandes erspart. Der Name des Web-Services lautet Service for LaTeX Proceedings Preparation, kurz SLaPP.

Doch jetzt etwas genauer zu der Problematik. Wissenschaftliche Konferenzen gehören zu den wichtigsten Kommunikationswegen zwischen Wissenschaftlern, Entwicklern und Ingenieuren. Hier werden Informationen und Ergebnisse zu aktuellen Arbeiten untereinander ausgetauscht und diskutiert. Die einzelnen Beiträge dieser Diskussionen werden in einem Konferenzband anschließend veröffentlich. Der Weg bis zum fertigen Konferenzband erfordert einen sehr hohen manuellen Aufwand von den Veranstaltern und Dozenten und muss technisch unterstützt werden.
Die Beiträge müssen sortiert werden, Zwischenseiten werden eingefügt und verschiedene Abschnitte werden definiert. Anschließend müssen alle Dokumente in ein einheitliches Design-Template übernommen werden. An dieser Stelle schließt SLaPP an.

Da bisher kein Werkzeug existiert, um wiederkehrende Aufgaben beim Zusammenfügen von Beiträgen zu automatisieren, wodurch der Aufwand und die Zahl der Fehlerquellen verringert werden, ist es das Ziel meiner Bachelorarbeit dieses Werkzeug zu entwerfen und zu implementieren.

SLaPP wird mit Hilfe von NodeJS realisiert und zu speichernde Daten werden in einer objektorientierten Datenbank (z.B. mongoDB oder couchDB) abgelegt. Es können PDF- und ZIP-Dateien, deren Inhalt TeX-Dokumente (z.B. mit dem SciFlowWriter von Michael erstellte Dokumente) sind, verarbeitet werden. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit stehen die LNCS und LNI Design-Templates von Springer zur Verfügung.
Bevor die Implementierung beginnt müssen noch einige Architektur- und Designentscheidungen getroffen werden, welche in kommenden Blogposts erörtert werden.

Eine Antwort to “Bachelorarbeit: Entwurf und Entwicklung eines Web-Services zur Erstellung von Mehr-Autor-Werken basierend auf einzelnen Einreichungen”

  1. wollepb 2. Januar 2012 um 13:38 #

    Ich denke die Aussage, dass es keine Tools zur Erstellung gibt kann so nicht stehen bleiben. Wie gesagt verfügt Easychair über solche Funktionalitäten und auch andere Konferenzmanagementsysteme werben damit. Was wir hier versuchen zu bauen ist ein eigenständiger Service, der eine solche Aufgabe realisiert und in beliebige Webapplikationen integriert werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: